AKTUELLES

à table! – Abendmahl neu entdecken

Abendmahl

Informationen und erste Ergebnisse zum dreijährigen Partizipativen Prozess Abendmahl der Liturgie- und Gesangbuchkonferenz finden Sie hier.
Auf nächste Veranstaltungen im Rahmen des Abendmahlprozesses wird hier verwiesen.

Neu auf der Website!

Feiern in Krisensituationen (Juni 2022)

Ob Krieg, Terror und Gewalt oder Naturkatastrophen, Pandemie oder Notsituationen persönlicher und gesellschaftlicher Natur: Im neu eingerichteten Kapitel Feiern in Krisensituationen sind allgemeine Informationen sowie Liturgien und Gebete gesammelt. Auch eine kurze ökumenische Liturgie, die in verschiedenen Krisensituationen verwendet werden kann, steht dort zur Verfügung.

Trauerfeiern für kleine und totgeborene Kinder (Juni 2022)

Aktualisierte Informationen zu dieser besonderen Kasualie und eine grössere Ergänzung bei den Materialien (Liturgien und Gebete) finden Sie hier.

Aussegnung (Mai 2022)

Die Andacht am Totenbett ist ein Abschiedsritual, das wieder vermehrt von Angehörigen gewünscht wird. Ein Grundlagentext, eine Beispiel-Liturgie sowie Literaturhinweise finden Sie neu hier, im Bereich Gottesdienst im Lebenskreis.

Sendung und Segen / Schlusslied (Juli 2021)

Die Seiten zum Schlussteil des Gottesdienstes sind um Überlegungen erweitert worden, welche die umgestellte Abfolge Segen–Sendung miteinbeziehen und die Folgen für die liturgische Gestaltung aufzeigen, unter besonderer Berücksichtigung der Möglichkeit, die Gemeinde mit gesungenen und gesprochenen Anteilen stärker zu beteiligen. Siehe dazu Schlusslied.

Abkündigungen (Juli 2021)

Ein neuer Grundlagentext befasst sich mit den Abkündigungen am Beginn des Fürbitte-Teils des Gottesdienstes, dies auch in Abgrenzung zu den Mitteilungen am Beginn des Sendungsteils. Auch auf Problemstellungen rund um Abkündigungen wird eingegangen.

Liedersuche im Reformierten Gesangbuch (Juni 2021)

Zwei neue Arbeitshilfen im Umgang mit den RG-Liedtexten stehen zur Verfügung:
Wörterverzeichnis und Themenfelder zum RG
SongTool mit zusätzlichen Suchkriterien wie Rubrik, Liedform, Herkunft.

Verfassen Sie Liedpredigten?
Die Arbeitshilfe “Wörterverzeichnis und Tehmenfelder” dient besonders bei der Vorbereitung von Liedpredigten. In der Liturgie-Börse stehen bereits rund 60 Liedpredigten, -andachten, -meditationen zu Liedern aus dem Reformierten Gesangbuch zur Verfügung. Gerne erweitern wir die Sammlung auch um solche zu Liedern aus dem Rise Up plus. Einsenden

Website-Ergänzungen bei "Liturgie" (ab 2018)

Reformationssonntag / Segenshandlungen (September 2020)

Einleitungstexte zum Reformationssonntag und zu Segenshandlungen wurden ergänzt.

Wie der Kirchenraum den Gottesdienst mitgestaltet (April 2019)

Dieser Grundlagentext von PD Dr. Johannes Stückelberger ist neu beim Gestaltungselement Raum eingestellt.

Schuldbekenntnisse (April 2019)

Im Gottesdienstteil “Sammlung” findet sich beim Schuldbekenntnis (siehe Materialien) neu eine umfangreiche Zusammenstellung von Schuldbekenntnissen, unterteilt in allgemeine Schuldbekenntnisse, solche zum Kirchenjahr, bekennende Texte unter dem Aspekt “Der Mensch vor Gott” sowie solche mit “Zuspruch der Vergebung”.

Fürbitte (November 2018)

Eine Einführung zur Fürbitte mit Empfehlungen für die Praxis (bei Grundlagen und Literatur) und einigen Beispielen (bei Materialien) sowie mit Vorschlägen für Lieder aus dem Reformierten Gesangbuch und dem Rise Up plus (bei Materialien) hat der Beauftragte der Arbeitsstelle Pastorales der Evang.-ref. Kirche des Kantons St. Gallen, Pfr. Carl Boetschi, für den Bereich Liturgie unserer Website erarbeitet.

Eingangs-, Zwischen- und Ausgangsspiel (November 2018)

Zu diesen drei musikalischen Pfeilern der Liturgie hat Dr. Jochen Kaiser, Fachstelle für Musik und Gemeindeentwicklung der Reformierten Landeskirche des Kantons Zürich, einen Einleitungstext mit Gestaltungsanregungen verfasst, der auf den entsprechenden Unterseiten in Sammlung, Verkündigung und Sendung und Segen eingestellt ist.

Rechtliches zur Gottesdienstübertragung (ab 2022)

Die Erlaubnis, Gottesdienste und damit auch die Musik im Gottesdienst zu übertragen (Streaming), ist aufgrund einer neuen Vereinbarung mit der Schweizerischen Urheberrechtsgesellschaft SUISA verlängert worden. Sie bleibt, solange Einschränkungen aufgrund der Pandemie bestehen.

Die Erlaubnis, im Rahmen dieser Übertragungen Noten und Liedtexte einzublenden, ist gemäss Vereinbarung mit der Verwertungsgesellschaft Musikedition Kassel bis Ende 2022 verlängert worden.

Weitere Angaben zu Urheberrechtlichen Aspekten finden Sie hier.

Chor- und Band-Werkstatt am 10. Juni 2023!

Die Chor- und Band-Werkstatt vom 29.1.2022, die aus bekannten Gründen leider nicht durchgeführt werden konnte, hat jetzt ein neues Datum:
Samstag, 10. Juni 2023. Vielen Dank fürs Vormerken des Termins!

Kernlieder-CD

Seit 2018 ist Lernhilfe zu den Kernliedern erhältlich. Auf der CD 1 wird jeweils die erste Strophe des Lieds von einem Chor gesungen, begleitet von der Orgel, und auf CD 2 ist lediglich die Orgelbegleitung zu hören. Die Lernhilfe wurde erstellt vom Schweizerischen Kirchengesangsbund, in Zusammenarbeit mit der Liturgie- und Gesangbuchkonferenz.

  • Informationen zu den Kernliedern
  • Doppel-CD, zusammen mit anderen Kernliedermaterialien (Poster, Buchzeichen, Post-it-Blöcke) bestellen
  • Gesamtprospekt mit Einführung, Informationen zu Arbeitshilfen und Materialien sowie Bestelltalon.
    Gesamtprospekte bestellen: Mail mit gewünschter Anzahl an info@gottesdienst-ref.ch

Grundlagenwerk "Gottesdienst in der reformierten Kirche"

In der Reihe Praktische Theologie im reformierten Kontext (TVZ) ist 2017 der Band 15 erschienen: „Gottesdienst in der reformierten Kirche. Einführung und Perspektiven“, herausgegeben von David Plüss, Katrin Kusmierz, Matthias Zeindler und Ralph Kunz. Darin versammelt sind verschiedene einführende Beiträge zu Geschichte, Theologie, Grundformen, Ästhetik und Funktion des Gottesdienstes. Dieser Band richtet sich an Studierende, Pfarrpersonen, KirchenmusikerInnen und weitere Interessierte, die sich über zentrale Aspekte und Fragen des Gottesdienstes informieren möchten.