à table! – Abendmahl neu entdecken

Abendmahl

Knusprig zwischen den Zähnen.

Saftig auf der Zunge.

Fröhlich im Herzen.


Einander in die Augen schauen.

Dem Leben neu vertrauen.


Von Gott gegeben: für dich.

Stell dir vor, es ist Abendmahl ‒ und alle gehen hin!

Menschen erfahren die Nähe und Gastfreundschaft Gottes mit allen Sinnen.

Sie fühlen sich willkommen in einer lebendigen Gemeinschaft.

Sie feiern und singen miteinander, danken und freuen sich.

Sie empfangen Kraft für den Alltag.

à table! ‒ Abendmahl neu entdecken

Mit einem dreijährigen breit abgestützten Prozess stellt die Liturgie- und Gesangbuchkonferenz das Abendmahl in die Mitte ihres gottesdienstlichen Interesses. Die hiesige Pflege wird gewürdigt. Freuden und Leiden in der Praxis wahrgenommen. Die Vielfalt des Feierns besehen. Der Hintergrund in Erinnerung gerufen. Das Bewusstsein für die Bedeutung des Abendmahls geschärft. Zu frischer, neugieriger Gestaltung ermutigt. Die Freude am gemeinsamen Feiern neu entfacht.

Informationen, Ergebnisse, Materialien

Mehr zu à table! ‒ Abendmahl neu entdecken erfahren Sie in der Navigation rechts. Zuoberst sind Informationen zum Prozess zu finden.
In den darunter folgenden Seiten sind erste Ergebnisse und Materialien aus der Arbeit zu sehen, die mit fortschreitendem Prozess laufend ergänzt werden.