Predigt-Datenbanken

Göttinger Predigten im Internet (GPI)
Dieses Projekt ist seit 2017 in der Obhut des Zentrums für Kirchenentwicklung der Universität Zürich. Die Predigten orientieren sich an den Perikopen-Texten. Dazu kommen Predigten für «besondere Gelegenheiten». Die Verfasserinnen und Verfasser sind mehrheitlich Pfarrerinnen und Pfarrer, Professorinnen und Professoren und gehören unterschiedlichen christlichen Kirchen an. Unter den Rubriken «Archiv», «Besondere Gelegenheiten» und «Suche» lässt sich gezielt recherchieren. Mehrere Sprachen sind vertreten: Deutsch, Dänisch, Englisch, Spanisch und Portugiesisch. Alle Prediger*innen sind Muttersprachler. Andere Lebensumstände und Traditionen eröffnen neue Sichtweisen und lehren, Predigttexte neu zu verstehen.

Predigt-Datenbank: Sermon Online
Diese Datenbank enthält mehrere tausend Predigten in verschiedenen Sprachen.

Die Predigtdatenbank
… besteht aus über 10’000 Predigten und ist ein Pool für neue Ideen und Impulse. Gegenüber anderen Predigtsammlungen im Internet kann hier dank einer leistungsstarken Datenbanksoftware nahezu beliebig recherchiert werden (nach biblischen Büchern, Kirchenjahr, Perikopenreihe, Stichworten). Die Verfasserinnen und Verfasser stammen hauptsächlich aus dem lutherischen und römisch-katholischen Raum (DE). Zur Zeit erfolgt eine technische Umstellung.

www.predigtpreis.de
Auf der Website des Bonner Ökumenischen Predigtpreises, der 2000 vom Verlag für Deutsche Wirtschaft gestiftet worden ist, findet sich auch eine Datenbank der ausgezeichneten Predigten.

Predigtdatenbank des Zentrums Verkündigung (Evang. Kirche in Hessen und Nassau

www.predigten.evangelisch Seit Juni 2016 gibt das Zentrum für evangelische Gottesdienst- und Predigtkultur dieses Predigtportal heraus. Die Webseite bietet aktuelle Predigten zum kommenden Sonn- oder Feiertag zum Lesen sowie zur Anregung und Unterstützung für das eigene Predigt schreiben.

alter Text dazu: … ist eine Initiative von Christoph Dinkel, Isolde Karle und Johannes Neukirch. Es ging aus dem Portal «Göttinger Predigten im Internet» hervor, für das die Genannten bis Oktober 2010 als Herausgeber tätig waren. Über Isolde Karle ist das Portal an ihrem Lehrstuhl für Praktische Theologie an der Ruhr-Universität Bochum angebunden. Autorinnen und Autoren werden vom Herausgeberkreis ausgewählt, es sollen alles «überdurchschnittliche Predigerinnen und Prediger» sein.

www.velkd.de
Hier findet sich eine Reihe von Impulsen zur Gestaltung der Sonn- und Feiertage. Neben den feststehenden Elementen des Gottesdienstes kann man für jeden Sonntag ein komplettes Gebetsset abrufen. Es steht auch eine Lesepredigt zum jeweiligen Sonntag des Kirchenjahres zum Download zur Verfügung. In der Mitte der vorausgehenden Woche wird die Lesepredigt auf der Website eingestellt. Aus rechtlichen Gründen ohne Archivfunktion.

Predigtdatenbank reformiert-info.de
Datenbank des Reformierten Bundes, des Dachverbandes der reformierten Gemeindeglieder in Deutschland.

kanzelgruss.de
Offene Materialbörse für Gottesdienst, Liturgie und Predigt.

Heidelberger Predigtforum
Als “Predigt im Gespräch” gibt es Gelegenheit zum Gedankenaustausch und zum gemeinsamen Hören auf die biblischen Texte.

Predigtdatenbank für Theologie und Kirche (PThK)
Ein kooperatives Projekt innerhalb des Verbandes kirchlich-wissenschaftlicher Bibliotheken und der Arbeitsgemeinschaft katholisch-theologischer Bibliotheken. 160’000 Predigten, Predigtmeditationen, Andachten, Bibelarbeiten u.a.m.

www.theologische-links.de
eine privater Website, u.a. mit einem ausführlichen Register zu englischen und zu deutschen Predigtarchiven (Predigten und Predigthilfen), z.T. kommentiert.

Zentrum für evangelische Gottesdienst- und Predigtkultur der EKD in Wittenberg

Predigtforschung der Theologischen Fakultät der Universität Heidelberg

Schweizerisches Katholisches Bibelwerk
Hier finden sich gute Materialien für Bibelarbeit und Gottesdienst. Der Horizont der AutorInnen ist weit und die Sichtweise offen, die Texte theologisch solide und gründlich recherchiert. Verblüffendes ist jederzeit zu erwarten.